MENÜ Schließen
BRANDY SEIT 1820

UNSERE GESCHICHTE

Unsere Geschichte ist durchdrungen vom ständigen Streben
nach Exzellenz, welches unseren Brandy von 1820 bis heute
zum weltweit meistverkauften italienischen Brandy gemacht hat.

1700
1700

DIE WURZELN DER FAMILIE BUTON

Seit Anfang des 18. Jahrhunderts widmete sich die Familie Buton in Frankreich der edlen Kunst des Destillierens die mit Formeln und Geheimnissen ein kostbares Notizbuch füllte, das von Generation zu Generation weitergegeben werden sollte: Die Rezeptsammlung der Butons. Der Erfolg ihrer Branntweine war so groß, dass sie den Titel „Lieferanten des kaiserlichen Hauses von Napoleon I. “ verdienten. Mit dem Sturz des Regimes beschloss der talentierteste Familienerbe, Jean Buton, sich auf eine lange Reise nach Italien zu begeben und das berühmte Familienrezeptbuch mitzunehmen.

1820
1820

JEAN BUTON IN ITALIEN

Angezogen von der Inspiration, Kreativität und der tausendjährigen italienischen Weintradition, erkannte Jean sofort, dass er im „Land der großen Weine“ angekommen ist, das er immer gesucht hat.  Er beschloss, sich in der Emilia Romagna niederzulassen, wo er die idealen Trauben, das richtige Klima und eine Umgebung voller Kultur und Inspiration fand, um seine destillatorische Kunst zu verfeinern. 1820 eröffnete Jean mit Hilfe eines lokalen Unternehmers in Bologna eine experimentelle Likörfabrik.

Jean erkannte sofort,
dass er im Land
der großen Weine angekommen ist,
das er immer gesucht hat.

1830
1820 - 1830

DAMPFBRENNEREI

Der Erfolg der experimentellen Likörfabrik führte 1830 zur Gründung der ersten italienischen Dampfbrennerei: Die „Distilleria G. Buton & C.“ (SUPER), aus dem der Cognac Buton, eine italienische Spitzenqualität, entstand, dem es bestimmt war, sich in der ganzen Welt zu verbreiten

1939
1939 - BACCHUS UND DIE
DREIECKIGE FLASCHE

VECCHIA ROMAGNA
BUTON BRANDY

Mehr als hundert Jahre später, 1939, beschloss das Unternehmen, Ihren „Cognac Buton“ in „Vecchia Romagna Buton Brandy“ umzubenennen, um die italienische Aura des Produkts zu erhöhen.
Diese Periode ist geprägt von zwei Erkenntnissen, die sich als erfolgbringend erwiesen: Die Verwendung des Bildes von Bacchus und der Kreation der unverwechselbaren dreieckigen Flasch.

Zwei erfolgbringende Erkenntnisse:
Das Bild von Bacchus und
die unverwechselbare
dreieckige Flasche.

1945
1940 - 1945

DIE WIEDERAUFNAHME
DER GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

1943 zerstörten die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs die Brennerei. Nur die alten unterirdischen Keller blieben intakt und bewachten eifersüchtig die Fässer und Barriques mit ihrem kostbaren Inhalt. Ein wahrer Schatz, der es dem Unternehmen nach dem Krieg ermöglichte, von vorn zu beginnen und seinen kommerziellen Erfolg wieder aufzubauen.

1970
1970

DIE STADT DES BRANDY

1970, anlässlich des 150-jährigen Gründungsjubiläums, wurde eine neue, fortschrittliche Produktionsanlage eingeweiht: Die „Stadt des Brandy“: 180.000 Quadratmeter nur für die Herstellung und Reifung von edlem Branntwein.

1999
1999

DIE ÜBERGABE AN
DIE MONTENEGRO-GRUPPE

1999 wurde das Unternehmen von der Montenegro-Gruppe übernommen. Der kommerzielle Erfolg und die Renovierung der historischen Produktionsstätte hauchten der Gruppe neues Leben ein und waren der Neuanfang für einen der heute grössten italienischen Spirituosenhersteller.

2020
2020 - ZWEIHUNDERTJÄHRIGE VERGANGENHEIT

MAESTRO DI
EMOZIONI

Ein zweihundertjährige Erfolgsgeschichte, in der durch Kreativität, Erfahrung und Innovation einzigartige Brandys mit viel Charme kreeiert wurden.

WEITER, UM MEHR ZU ERFAHREN

Entdecken Sie die perfekte Harmonie der Sinnesnoten,
die unsere Brandys ausmachen.